FiLBy

Unbenannt.png

(Fachintegrierte Leseförderung Bayern)

 

Wo stehen wir?

Lesen ist Grundlage für das Lernen in allen Fächern und allen Schularten. Der Grundschule kommt gerade für den Aufbau solider Lesekompetenzen eine Schlüsselstellung zu. 

Erfreulicherweise konnte Bayern im aktuellen Ländervergleich des IQB-Bildungstrend im Bereich Lesen seinen Spitzenplatz behaupten.
Handlungsbedarf besteht dennoch insofern, als

  • der Prozentsatz der bayerischen Schülerinnen und Schüler, die den Optimalstand erreicht haben, rückläufig ist, 

  • mehr als 20 Prozent der bayerischen Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 4 den Regelstandard und knapp 8 Prozent den Mindeststandard nicht erreichen und 

  • ein deutlicher Leistungsvorsprung der Mädchen gegenüber den Jungen im Bereich der Lesekompetenz besteht.

Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU), dass deutsche Schülerinnen und Schüler bei Erzähltexten bessere Leseergebnisse erzielen als bei Sachtexten.

 

Was ist FiLBY?

Um die Lesekompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler zu stärken, wurde die Leseinitiative FiLBY in Zusammenarbeit von Kultusministerium, ISB und dem Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regensburg entwickelt. 

Erklärtes Ziel des Programms ist eine gezielte und systematische Leseförderung auf der Basis von Sachtexten. 

Schülerlotsen

Unbenannt6.png
Unbenannt.5png.png
Unbenannt3png.png
Unbenannt4.png
Unbenannt.2png.png
Unbenannt1.png
Schülerlotsen (2).jpg

Gleich zu Schulbeginn wurden durch Polizeihauptkommissar Schneider neue Schülerlotsen der Sinntalschule Wildflecken ausgebildet. Sie sorgen dafür, dass Schüler die Straße an der Bushaltestelle sicher überqueren und die wartenden Schüler an den Bushaltestellen nicht durch den vorbeifahrenden Verkehr gefährdet werden.

Schulfruchprogramm

Das EU-Schulobstprogramm in Bayern 

Die Europäische Union hat das EU-Schulobstprogramm 2009 initiiert. Es soll die Wertschätzung für Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. In Bayern können alle Kinder der Klassen 1–4 an Grund- und Förderschulen am EU-Schulobstprogramm teilnehmen und durchschnittlich einmal pro Woche kostenlos eine Portion Obst oder Gemüse erhalten. 

Welche Produkte werden gefördert? 

  • Frisches Obst und Gemüse 

  • Genussfertige, stückig vorbereitete und/oder verpackte Obst- und Gemüseerzeugnisse, sowie Sauerkonserven 

  • Bevorzugt Obst und Gemüse aus der Region und mit saisonalem Bezug 

  • Bioprodukte und konventionell erzeugte Ware 

  • Erzeugnisse ohne Zusatz von Zucker, Fett, Salz oder Süßungsmitteln 

Unknown-9.jpg
Unknown-10.png

Faustlos

 

Seit dem 19. November 2020 nehmen alle Klassen der Sinntalschule Wildflecken an dem Gewaltpräventions-Konzept “Faustlos” teil, da wir besonders in den Pausen mit Sorge beobachten, dass die Zahl aggressionsgeladener Konflikte zwischen Schüler(inne)n aller Jahrgangsstufen zunimmt. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wurde im Rahmen der Lehrer‑, aber auch der Schulkonferenz beschlossen, ein professionelles Programm zur Gewaltprävention zu übernehmen.

 

Wir haben uns für “Faustlos” entschieden, welches – ursprünglich aus Amerika stammend, mittlerweile bundesweit in Schulen und Kindergärten präventiv eingesetzt wird. In jeder Klasse wird eine Stunde pro Woche “Faustlos” unterrichtet. “Faustlos” hat zum Ziel, das Sozialverhalten von Kindern zu fördern und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Wir werden mit den Kindern viel über Gefühle sprechen, und sie lernen mit “Faustlos”, alltägliche Probleme konstruktiv zu lösen. Darüber hinaus sollen Rollenspiele den Kindern ermöglichen, sich in die Gefühle anderer hineinzuversetzen.

faustlos.png

Geschenk mit Herz 2020

Geschenk mit Herz“ verbindet Kinder und deren Familien aus Deutschland mit bedürftigen Kindern weltweit. Viele Kinder dieser Welt leben in Armut, Krieg und Ungerechtigkeit, ohne jegliche Perspektive und Schutz. Sehr früh werden sie mit Themen und einem Alltag konfrontiert, der sie überfordert und vor existenzielle Probleme stellt. Nur selten dürfen sie einfach nur Kind sein. Ihnen wollen wir mit unserer Aktion ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Auch dieses Jahr unterstützten die Kinder der Sinntalschule die Kinder in anderen Ländern. Vielen Dank dafür!

logo.png
thumbnail_IMG_9256.jpg